Länder

Agrar Minister Wissing will Nitrat-Messstellen optimieren

Meldeportal soll kommen

Bad Kreuznach.Angesichts der Debatte um strengere Düngeregeln will der rheinland-pfälzische Landwirtschaftsminister Volker Wissing das Nitrat-Messstellennetz im Land unter anderem mit Hilfe eines Meldeportals optimieren. Auf dem Online-Portal könnten Landwirte etwa Fragen zu Messstellen stellen, sagte der FDP-Politiker nach einem Treffen mit Bauernvertretern am Montag in Bad Kreuznach. Auch Bürger könnten sich auf dem Portal melden. Hinweisen auf möglicherweise fehlerhafte Standorte oder Messergebnisse werde nachgegangen. Betreut werden soll das Portal von der Technischen Zentralstelle des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum und dem Landesamt für Umwelt.

Neben Rheinland-Pfalz haben weitere Bundesländer angekündigt ihr Netz an Messstellen überprüfen zu wollen. Die Nitratbelastung muss zum Schutz des Grundwassers deutlich verringert werden. Weil die Werte in Deutschland seit Jahren zu hoch sind, hatte die EU-Kommission die Bundesrepublik beim Europäischen Gerichtshof verklagt und 2018 Recht bekommen. lrs

Zum Thema