Länder

Prozess Der verurteilte 46-Jährige hatte einen Mann in der Nähe eines Busbahnhofs mit einem Küchenmesser getötet

Messerstecher muss hinter Gitter

Archivartikel

Frankfurt/Königstein.Zehn Monate nach der tödlichen Messerattacke in Königstein hat das Frankfurter Landgericht den Täter gestern wegen Totschlags zu einer Haftstrafe von achteinhalb Jahren verurteilt. „Es war ein gezieltes Vorgehen“, sagte die Vorsitzende Richterin. Der 46-Jährige habe zwar mindestens 2,2 Promille Alkohol intus gehabt, wegen seiner Alkoholgewöhnung sei er trotzdem voll schuldfähig

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1768 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00