Länder

Kriminalität Verdacht auf millionenschwere Steuerhinterziehung

Metallhandel auf Abwegen

Archivartikel

Koblenz.Wegen Verdachts auf Steuerhinterziehung von rund sechs Millionen Euro ermittelt die Staatsanwaltschaft Koblenz von Amts wegen im Altmetallhandel im nördlichen Rheinland-Pfalz. Eine 66-jährige Unternehmerin und ihr 39-jähriger Sohn, die einen Metallrecyclingbetrieb im Raum Neuwied führen, sowie zwei 49- und 46-jährige Altmetallhändler aus Koblenz seien verhaftet worden, teilte die Behörde

...
Sie sehen 39% der insgesamt 1015 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00