Länder

Millionenschwere Schenkung

Archivartikel

Wiesbaden.Dank einer Schenkung steigt das Landesmuseum in Wiesbaden zu einem der bedeutendsten Häuser in Europa für Jugendstil auf. Die millionenschwere Sammlung von Ferdinand Wolfgang Neess umfasst unter anderem „Die Natur“ von Alfons Mucha und sei die größte Gabe, die das Museum je erhalten habe, sagte Museumsdirektor Alexander Klar am Donnerstag. Mehr als 500 Stücke aus dem 19. Jahrhundert sind in einer Dauerausstellung zu sehen. Der ehemalige Kunsthändler Neess hatte sie mehr als 40 Jahre lang privat zusammengetragen. Die Ausstellung eröffnet am Samstag. lhe