Länder

Hochschulen Unis versprechen mehr reguläre Arbeitsverträge

Mitarbeiter hadern mit Befristungen

Archivartikel

Kassel/Frankfurt/Darmstadt/Marburg.6 Jahre, 15 Verträge und keiner unbefristet – die 31-jährige Aleks weiß, warum sie auf dem Kasseler Campus demonstriert. „Frist ist Frust“ lautet ihr Motto, die hessenweite Protestaktion soll auf prekäre Arbeitsbedingungen an Hochschulen aufmerksam machen. „Einige Verträge liefen nur einen bis zwei Monate“, sagt Aleks. Sie war studentische und wissenschaftliche Hilfskraft, Mitarbeiterin im

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2464 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00