Länder

Umwelt Gäste in Restaurants lassen sich Reste zunehmend öfter einpacken / Knigge sieht Entwicklung weitestgehend unproblematisch

Mitnehmen nach Hause immer beliebter

Archivartikel

Mainz.Waren die Augen größer als der Hunger und die Hälfte des Schnitzels bleibt auf dem Teller liegen, dann bieten Restaurants „Doggy Bags“ an. Auch in immer mehr Lokalen in Rheinland-Pfalz sind sie zu bekommen.

„Doggy Bags“ heißt eigentlich Hundetüten. Der Begriff kommt aus der Zeit, als man noch peinlich berührt vorgab, Reste für den Hund mitzunehmen. „Mich stört dieser Begriff“, sagt

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2716 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00