Länder

Urteil

Nach rassistischer Tat zwei Jahre Haft

Archivartikel

Freiburg.Nach einer rassistischen Gewalttat in Freiburg ist ein 40 Jahre alter Mann zu zwei Jahren und zwei Monaten Gefängnis verurteilt worden. Der vorbestrafte Deutsche habe mit fremdenfeindlichem Motiv gehandelt, teilte das Amtsgericht Freiburg am Freitag mit. Gemeinsam mit einem Komplizen habe er im Juli vergangenen Jahres in Freiburg einen aus der Türkei stammenden Mann angegriffen und die Tat gefilmt. Hierfür sei er am Donnerstag verurteilt worden. Wegen des Verwendens von verfassungsfeindlichen Symbolen verhängte das Gericht zusätzlich eine Haftstrafe von sechs Monaten, wegen anderer Taten zudem zehn Monate. 

Zum Thema