Länder

Artenvielfalt Verbände wollen Tier- und Pflanzenarten unterstützen, die auf totes Holz angewiesen sind

Naturschützer: Absterbenden Wald stehen lassen

Archivartikel

Stuttgart.Zehntausende Hektar Wald haben die beiden vergangenen Hitzesommer nach Berechnungen des Forstministeriums nicht überstanden. Hitze und Dürre haben ihnen zugesetzt. Doch dem Artenschutz zuliebe sollten Land, Kommunen und Waldbesitzer die abgestorbenen oder kränkelnden Bäume nach Ansicht von Naturschützern zunächst im Wald lassen.

„Statt eine Großputzete in den dürregeschädigten Wäldern

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2927 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema