Länder

Bodensee Umweltministerium gegen offene Zuchtanlagen / Landwirtschaftsministerium beharrt auf neutraler Prüfung

Netzgehege bleiben unzulässig

Archivartikel

Stuttgart.Rund um den Bodensee zählen die Felchen zu den hoch geschätzten regionalen Spezialitäten. Doch weil der See sauberer geworden ist, gehen weniger Fische ins Netz. Ein erheblicher Teil der Felchen wird inzwischen importiert, um die Nachfrage von Restaurants und Verbrauchern zu befriedigen. Vor Ort tobt ein heftiger Streit um die Pläne einer Genossenschaft, die Felchen in Netzgehegen zu züchten.

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3257 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00