Länder

Bildung Kultusministerin Susanne Eisenmann will Abwärtstrend der Einrichtungen stoppen / Städtetag wehrt sich gegen geplante Änderungen

Neue Regeln für Erhalt von Hauptschulen umstritten

Archivartikel

Stuttgart.Die Kriterien für den Erhalt kleiner Haupt- und Werkrealschulen dürfen aus Sicht des Städtetags nicht aufgeweicht werden. „Wir sehen keinen Änderungsbedarf, die geltenden Bestimmungen haben sich bewährt“, sagte Norbert Brugger, Bildungsdezernent des Kommunalverbandes, in Stuttgart. Damit reagierte er auf Pläne des Kultusministeriums, nicht die Anmeldungen für die Eingangsklasse als Maßstab für

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2430 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema