Länder

Neuer Gerichtssaal für Stuttgart-Stammheim

Archivartikel

Stuttgart.Das Oberlandesgericht Stuttgart will kommende Woche mit Verhandlungen von Terrorprozessen in Deutschlands modernstem Gerichtsgebäude starten. Dies sagte gestern ein Sprecher bei der Vorstellung des Neubaus. Er liegt in unmittelbarer Nachbarschaft des Gefängnisses Stuttgart-Stammheim und ersetzt den historischen, aus der Terrorzeit der Roten Armee Fraktion (RAF) bekannt gewordenen Gerichtssaal. Der Bau begann Mitte 2015 und kostete 29 Millionen Euro. Es gibt zwei Verhandlungssäle mit Platz für 60 und 90 Zuschauer, die mit modernster Technik ausgestattet sind. Der Zuschauerraum ist vom übrigen Saal durch eine mehr als zwei Meter hohe Scheibe aus Sicherheitsglas abgetrennt. Mehr als 40 Jahre nach der Hochphase des RAF-Terrors kann das alte Gebäude abgerissen werden. lsw (Bild: dpa)