Länder

Landtag SPD stellt Zehn-Punkte-Programm zur Inklusion im Südwesten vor / Mehr Geld nötig und 120 unbesetzte Stellen offen

Pädagogische Assistenten sollen aushelfen

Archivartikel

Stuttgart.Die SPD im Stuttgarter Landtag fordert von Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) und der gesamten Schulverwaltung mehr Engagement bei der Umsetzung der Inklusion, also dem gemeinsamen Lernen von behinderten und nicht-behinderten Kindern. „Im Schulalltag klaffen Anspruch und Wirklichkeit noch weit auseinander. Gerade CDU-Politiker haben keine große Begeisterung für die

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2657 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00