Länder

Parteien Walter Döring will Birgit Homburger die Spitzenkandidatur zur Bundestagswahl streitig machen

Paukenschlag bei Südwest-FDP

Archivartikel

Stuttgart.Der ehemalige FDP-Landeschef Walter Döring, der 2004 über eine Spendenaffäre gestolpert ist, will heute bei der Landesvertreterversammlung der Landes-FDP für den Listenplatz eins der Bundestagswahl 2013 antreten. Damit kommt es zur Kampfabstimmung zwischen Döring und der FDP-Landeschefin Birgit Homburger, die sich ebenfalls um den ersten Listenplatz bewirbt. Döring sagte der "Bild"-Zeitung:

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3170 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00