Länder

Balkonsturz

Polizei schließt Tötungsdelikt aus

Archivartikel

Frankfurt.Der Sturz einer Frau aus dem dritten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses in Frankfurt ist nach Ermittlungen der Polizei wohl ein Unfall gewesen. Das teilten die Beamten am Dienstag mit. Die Nachforschungen hätten ergeben, dass die 32-Jährige ohne Fremdeinwirkung vom Balkon ihrer Wohnung gestürzt sei. Es sei von einem tragischen Unglücksfall auszugehen, sagte eine Polizei-Sprecherin.

Die Frau war am Sonntag vom Balkon ihrer Wohnung in der Nähe der Messe gefallen und hatte sich schwere Verletzungen zugezogen. Ihr ehemaliger Lebenspartner war mit Verdacht auf ein versuchtes Tötungsdelikt von der Polizei festgenommen worden. Der Verdacht bestätigte sich nicht. Die Ermittlungen dauern an. lhe