Länder

Polizei zieht positive Zwischenbilanz zu Protzer-Kontrollen

Archivartikel

Frankfurt.Im Kampf gegen illegales Autotuning hat eine neue Kontrolleinheit der Frankfurter Polizei seit Beginn ihrer Arbeit im März bereits mehr als 1000 Fahrzeuge kontrolliert. Dabei wurden 102 Fahrzeuge sichergestellt und 52 Strafanzeigen erstattet, wie Tim Heinen, Leiter der Direktion Verkehrssicherheit am Frankfurter Polizeipräsidium, gestern in einer ersten Zwischenbilanz mitteilte. Die Kontrolleinheit KART wurde im März eingesetzt und läuft zunächst als einjähriger Pilotversuch gegen sogenannte Auto-Poser, Raser und Tuner. Eine solche Einheit gibt es bereits in Mannheim – den Einsatz dieser Beamten zeigt dieses Bild. Die neue Kontrolleinheit habe den Druck auf die illegale Tuner-Szene erhöht, sagte der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) gestern beim Besuch in Frankfurt. lhe (Bild: dpa)