Länder

Bildung Frankfurt will mit Standortfaktor punkten / 53 internationale Einrichtungen in Rhein-Main-Region

Privatschulen für Brexit gerüstet

Archivartikel

Frankfurt/Wiesbaden.Gitta Lotz, Co-Direktorin der Europäischen Schule Rhein-Main, ist britisch-unaufgeregt, wenn von möglichen Brexit-Folgen für die internationale Schule die Rede ist. „Wir sehen das sehr entspannt“, sagte sie gestern in Frankfurt. Ängste, dass künftig Kapazitäten gesprengt und Schüler in überfüllten Klassenzimmern sitzen müssen, gebe es nicht. Noch hielten sich die Anfragen in Grenzen. Auch

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3685 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00