Länder

Gewerkschaft

Proteste an mehreren Flughäfen

Archivartikel

Frankfurt.Mit bundesweiten Protestaktionen an großen Flughäfen haben am Freitag Hunderte Beschäftigte auf die prekäre Lage der Luftverkehrsbranche in der Corona-Krise aufmerksam gemacht. „Tag für Tag, Monat für Monat wird die Existenzangst bei den Beschäftigten größer“, sagte Verdi-Gewerkschaftssekretär Uwe Schramm am größten deutschen Flughafen in Frankfurt.

Die Gewerkschaft hatte zu Aktionen an den Flughäfen in Frankfurt, München, Hamburg, Bremen, Düsseldorf, Stuttgart, Berlin und Köln aufgerufen. Laut einer Verdi-Sprecherin beteiligten sich insgesamt etwa 1300 Menschen. Die größte Aktion habe es in Frankfurt mit 500 bis 600 Teilnehmern gegeben. dpa