Länder

Kriminalität Trickreich verbuchte Nebentätigkeiten, künstlich in die Höhe getriebene Abrechnungen – eine Auswertung des Frankfurter Awo-Skandals eröffnet Abgründe

Prüfbericht: 900 000 Euro Kita-Geld unterschlagen

Archivartikel

Frankfurt.Die in einen Finanzskandal um überhöhte Einkommen und Luxus-Dienstwagen verwickelte Frankfurter Arbeiterwohlfahrt (Awo) soll allein mit ihren Kindergärten mehr als 900 000 Euro unterschlagen haben. Das gehe aus dem Gutachten eines von der Stadt beauftragten Wirtschaftsprüfers für die Jahre 2017 und 2018 hervor, sagte Bildungsdezernentin Sylvia Weber (SPD) am Donnerstag in Frankfurt.

Die

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2481 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00