Länder

AfD

Prüfung vor Aufnahme

Archivartikel

Frankfurt.In die hessische AfD streben nach Angaben von Spitzenkandidat Rainer Rahn regelmäßig Menschen mit einer rechtsextremen Gesinnung. „Wir haben jede Woche 20 bis 30 Anträge auf Neuaufnahme“, sagte Rahn. „Und da sind immer zwei, drei dabei, von denen wir sagen: Die nehmen wir nicht, weil die irgendwie aufgefallen sind. Vor jeder Neuaufnahme durchleuchten wir die Kandidaten“, erklärte der

...

Sie sehen 42% der insgesamt 930 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00