Länder

"Blockupy"-Protest Polizei nimmt 150 Menschen in Gewahrsam / Kritik an Veranstaltungsverbot

Rangelei, aber keine Krawalle

Archivartikel

Frankfurt.Hunderte "Blockupy"-Aktivisten haben gestern in Frankfurt gegen die europäische Sparpolitik und die Macht der Banken protestiert - trotz eines Demonstrationsverbots. Vor der Paulskirche versammelten sich nach Polizeiangaben etwa 600 Menschen, das "Blockupy"-Bündnis sprach von mehr als 1000. An manchen Stellen kam es zu Rangeleien zwischen Demonstranten und Polizisten. Beamte nahmen insgesamt

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2439 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00