Länder

Justiz 20-Jähriger war zu acht Monaten Haft verurteilt worden

Raser kämpft gegen Strafe

Archivartikel

Frankfurt.In einem Berufungsprozess vor dem Landgericht Frankfurt kämpft ein in erster Instanz wegen Raserei verurteilter Autofahrer gegen eine Haftstrafe. Zu Beginn des neuen Prozesses sagte der Angeklagte am Freitag, es habe unmittelbar vor der Polizeikontrolle einen Fahrerwechsel gegeben – er sei nicht der Raser gewesen. Anfang des Jahres war der 20-Jährige zu einer Haftstrafe von acht Monaten ohne

...

Sie sehen 33% der insgesamt 1217 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00