Länder

Terrorismus: Polizei nimmt 21-jährigen Bosnier fest

Razzia gegen Islamisten in Ulm

Archivartikel

Ulm/Neu-Ulm. Bei einer Razzia in der Ulmer Islamistenszene hat die Polizei einen 21-jährigen Mann festgenommen. Der deutsche Staatsangehörige bosnischer Herkunft sitze seit gestern wegen des Verdachts auf Volksverhetzung in Haft, teilte das Landeskriminalamt in Stuttgart mit. Er soll von drei Serben angeworben worden sein, um in den "Heiligen Krieg" (Dschihad) zu ziehen. Gegen die drei Männer

...
Sie sehen 32% der insgesamt 1262 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00