Länder

Kriminalität

Razzia gegen Kokainschmuggler

Neu-Ulm/Ulm.Bei einer Razzia gegen eine internationale Drogenbande hat die Polizei in Bayern und Baden-Württemberg drei Verdächtige festgenommen. Den Männern wird vorgeworfen, mehrfach Kokain im zweistelligen Kilobereich nach Großbritannien geschmuggelt zu haben. Wie die Staatsanwaltschaft Memmingen und das Bundeskriminalamt (BKA) gestern berichteten, wurden die 35 bis 47 Jahre alten Beschuldigten im Gebiet von Neu-Ulm und Ulm gefasst.

Rund 150 Beamte des BKA und der beiden Landespolizeien hatten am Mittwoch 13 Wohnungen sowie mehrere Geschäftsräume durchsucht. Dabei seien eine geringe Menge Rauschgift und 27 000 Euro sichergestellt worden. lsw