Länder

Kriminalität In Stuttgart verurteilter Kriegsverbrecher

Rebellenchef Ignace M. gestorben

Archivartikel

Mannheim/Stuttgart.Der in Deutschland wegen Kriegsverbrechen im Ostkongo angeklagte Ignace M. ist tot. Der Gesundheitszustand des 55-jährigen Chefs der „Demokratische Kräfte zur Befreiung Ruandas“ (FDLR) habe sich am 11. April in der Untersuchungshaft verschlechtert, teilte das Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart gestern mit. Am Dienstag sei er in einer Klinik außerhalb der Justizvollzugsanstalt gestorben – wo

...

Sie sehen 30% der insgesamt 1336 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00