Länder

Rekord bei Auszahlungen

Dank satter Zuwächse beim Eurojackpot hat Lotto Hessen 2018 den zweithöchsten Umsatz in der Unternehmensgeschichte verbucht. Wie die Glücksspielgesellschaft gestern in Wiesbaden mitteilte, stiegen die Einsätze im Vergleich zum Vorjahr um 5,6 Prozent auf 656,8 Millionen Euro. An erfolgreiche Tipper floss die Rekordsumme an Gewinnen von 382,3 Millionen Euro.

In der 70 Jahre alten Geschichte von Lotto Hessen sei noch nie zuvor so viel ausgezahlt worden, sagte der Geschäftsführer Heinz-Georg Sundermann. Mit knapp 135 Millionen Euro unterstützte Lotto Hessen im vergangenen Jahr Sport, Kultur und soziale Projekte. Als Rekordumsatzjahr gilt bei der Lotto Hessen GmbH 2007 mit einem Wert von 674,3 Millionen Euro. Die Hessen sind im bundesweiten Vergleich besonders eifrige Lotto-Spieler. Mit 106,30 Euro Pro-Kopf-Umsatz hält die Landeslotteriegesellschaft den Spitzenplatz. 2018 erspielten insgesamt elf Hessen einen Millionengewinn. lhe