Länder

Justiz Präsident Poseck verzeichnet deutlich mehr Klagen / Häufig Verfahren wegen Diesel-Motoren und Terror-Verdacht

Rekordbelastung am OLG Frankfurt

Archivartikel

Frankfurt.Prozesse um verbotene Abschalteinrichtungen bei Diesel-Motoren bescheren dem Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt derzeit eine Rekordbelastung. Durch die zahlreichen Berufungsverfahren sei in diesem Jahr mit rund 7000 eingehenden Zivilklagen zu rechnen, sagte Gerichtspräsident Roman Poseck am Donnerstag. Bei 4500 Eingängen 2017 und 4900 neuen Verfahren im vergangenen Jahr sei dies ein „absoluter

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2326 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00