Länder

Auszeichnung: Dekha Ibrahim Abdi aus Kenia erhält den Hessischen Friedenspreis / "Versöhnung ohne Waffen"

Religion als Quelle der Kraft

Archivartikel

Friedemann Kohler

Wiesbaden. Von der Halbwüste um Wajir im Nordosten Kenias ist es ein weiter Weg bis in den stuckverzierten Musiksaal des Hessischen Landtags. Die Kronleuchter funkelten, Mozart erklang, und Dekha Ibrahim Abdi (Bild) bildete mit einem prunkvollen türkisfarbenen Gewand einen fremdartigen Kontrast. Die Preisträgerin des Hessischen Friedenspreises 2009 wagte zunächst gar

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2861 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00