Länder

Dieselprozess Kläger reichen Antrag gegen Kammer ein

Richter befangen

Archivartikel

Stuttgart.Nach der Ablösung des zuständigen Richters geht der Streit um die „Dieselgate“-Verfahren am Stuttgarter Landgericht weiter. Auch Vertreter der Kläger hätten inzwischen einen Befangenheitsantrag eingereicht, bestätigte gestern eine Sprecherin des Gerichts. Er richte sich gegen die komplette Kammer, die die Fälle übernommen hat. Rechtsanwalt Andreas Tilp, der einen Teil der Kläger vertritt,

...

Sie sehen 43% der insgesamt 936 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema