Länder

Kultur „Casals Forum“ wird seit zwei Jahren gebaut

Richtfest für Musiksaal

Archivartikel

Kronberg.Fast auf den Tag genau zwei Jahre nach dem ersten Spatenstich feierte die Kronberg Academy das Richtfest ihres neuen Konzertsaals. Unter anderem feierte die Witwe des weltberühmten Cellisten und Namensgebers Pablo Casals, Marta Casals Istomin, am Sonntag in der Taunusstadt. Am 3. Oktober hat erstmals die Öffentlichkeit die Gelegenheit, die Baustelle des „Casals Forums“ zu besichtigen.

„Wir bauen hier in Kronberg einen Traum“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Kronberg Academy, Raimund Trenkler. Der Konzertsaal unweit des Bahnhofs soll künftig knapp 600 Zuhörern Platz bieten und besonders für Kammermusik geeignet sein. Unmittelbar daneben errichtet die Kronberg Academy ein Unterrichtszentrum für ihre Studenten. Das 36 Millionen Euro teure Projekt wird zu einem großen Teil durch private Geldgeber finanziert. Laut Academy ist der Konzertsaal der erste weltweit, der klimaneutral betrieben werden kann. lhe