Länder

Bauwerk Dach des Goetheturms fertiggestellt

Richtfest gefeiert

Archivartikel

Frankfurt.„Nun mag vor Feuer und Gefahren der Herrgott diesen Turm bewahren“ – am Goetheturm im Frankfurter Stadtwald ist am Donnerstag das Richtfest gefeiert worden. Dem Handwerksbrauch gemäß verlas Montageleiter Benedikt Max den Richtspruch: „Der Stadt Frankfurt wünsch ich Glück, dieses Bauwerk ist ein Meisterstück“, heißt es darin unter anderem. Der ursprüngliche Goetheturm war 1931 gebaut worden. Im Oktober 2017 hatten Unbekannte das beliebte Ausflugsziel abgebrannt.

Die Stadt bezifferte die Baukosten mit 2,4 Millionen Euro. Rund 2,1 Millionen Euro davon bezahlt die Versicherung. Knapp 200 000 Euro spendeten Bürger. Der neue Goetheturm ist 43,3 Meter hoch und 100 Tonnen schwer. Die Tragkonstruktion besteht aus Edelkastanie, die Treppe wurden aus Eichenholz gefertigt.

An der Zeremonie am Donnerstag nahmen neben Baufirmen und Planern Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD), Umweltdezernentin Rosemarie Heilig (Grüne) und Baudezernent Jan Schneider (CDU) teil. Der Anblick des neuen Goetheturms sei „einer der vielleicht glücklichsten Momente in dieser Zeit“, sagte Heilig. lhe