Länder

Dienstwagen Grün-Rot rüstet bei der Motorisierung ab / Wochenlanges Tauziehen der Minister endet mit weichem Kompromiss

Schaufahren für die Umwelt

Archivartikel

Stuttgart.Nach einem wochenlangen Tauziehen hat sich die grün-rote Landesregierung auf neue Regeln für die Dienstwagen der Minister geeinigt. Einige Regierungsmitglieder taten sich schwer, im Dienste der Umwelt auf PS und Hubraum zu verzichten. Am Ende steht ein Kompromiss, mit dem auch die Freunde schwerer Dienstlimousinen leben können. "Der Ministerrat bekennt sich zu dem Ziel, für die

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3678 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00