Länder

Sicherheit Um sich besser auf Anschläge und Gefährdung durch Einzeltäter vorzubereiten, wurde die Polizei aufgerüstet

Schießübungen gegen Terror

Archivartikel

Lorch.Beim „Boxdrill“ stehen die Polizisten des Überfallkommandos dicht an dicht hintereinander. Ihre G38-Gewehre halten sie eng vor den Körper, jeweils der erste Beamte in der Reihe legt die Waffe an und schießt – bevor er an die hintere Position zurückrennt. Bei Terrorlagen oder Amokläufen sei es wichtig, dass sich die Kollegen sicher in der Formation bewegen, erklärte Denis Altvater vom

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3742 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00