Länder

Schrebergärten gefragt wie nie

Archivartikel

Frankfurt.Kleingartenvereine in Hessen haben einen enormen Zulauf verzeichnet. „Die Vereine werden überrollt mit Anfragen. Das ist der Wahnsinn“, sagt Ute Breitenbach von der Stadtgruppe der Kleingärtner in Frankfurt. Es stelle sich die Frage, ob alle Interessenten einen Schrebergarten suchten, oder nur einen Platz im Grünen. „So ein Garten bringt viel Verantwortung mit sich“, sagt Breitenbach. In Zeiten von Corona scheinen Schrebergärten besonders gefragt zu sein. Frankfurt bildet die Hochburg der Kleingärtner. In der Stadt gibt es Angaben zufolge 111 Vereine mit 16 000 Mitgliedern. lsw