Länder

NSU Verfassungsschutz offenbart Quellen nicht

Schutz der V-Leute an erster Stelle

Archivartikel

Wiesbaden.Für Hessens Verfassungsschutz hat der Schutz seiner V-Leute weiterhin oberste Priorität. Diese Informationen erhält die Polizei nicht einmal dann, wenn ein V-Mann wegen einer Straftat verhaftet wird. "Wir offenbaren vor der Polizei nicht unsere Quellen", sagte Dieter Bock, langjähriger Abteilungsleiter der Behörde, im NSU-Ausschuss des Landtags in Wiesbaden.

Bouffier in der ...


Sie sehen 20% der insgesamt 1971 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00