Länder

AfD Bundestagsabgeordneter weist Vorwürfe rassistischer Gesinnung von sich

Seitz bangt um Beamtenstatus

Archivartikel

Stuttgart.Der AfD-Bundestagsabgeordnete Thomas Seitz könnte seinen Status als verbeamteter Staatsanwalt verlieren. Zu dieser Einschätzung kam gestern in Stuttgart das Dienstrichtergericht. „Wir halten die Klage nicht für unzulässig“, betonte das Gericht mit Blick auf die Vorwürfe des Justizministeriums, Seitz habe seine Pflichten als Beamter verletzt. Eine Einigung konnten der ehemalige Staatsanwalt und

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2828 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00