Länder

Prozess Mann soll Sohn eines Milliardärs entführt haben

Serbe vor Gericht

Archivartikel

Gießen.Der mutmaßliche Entführer des Milliardärssohns Würth steht bald vor Gericht. Der Prozess wird am 11. September vor dem Landgericht Gießen beginnen, wie ein Justiz-Sprecher gestern mitteilte. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten erpresserischen Menschenraub vor. Der Mann soll den behinderten Sohn des baden-württembergischen Unternehmers Reinhold Würth im Juni 2015 im osthessischen

...

Sie sehen 44% der insgesamt 909 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00