Länder

Rheinland-Pfalz

Sexuelle Identität soll ins Grundgesetz

Archivartikel

Mainz.Der Schutz der sexuellen Identität soll nach dem Willen von Rheinland-Pfalz ins Grundgesetz. Das Land wolle Mitantragsteller einer Bundesratsinitiative von Berlin werden, sagte der Sprecher des Justizministeriums, Christoph Burmeister, gestern in Mainz.

Artikel 3, Absatz 3 soll so ergänzt werden, dass es heißt: „Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner sexuellen und

...

Sie sehen 48% der insgesamt 789 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00