Länder

Sonne schiebt Frühnebel beiseite

Stuttgart.Noch bis zum Wochenende bleibt das Wetter in Baden-Württemberg zweigeteilt: Nach hartnäckigem Nebel am Morgen kommt spätestens ab den Mittagsstunden vielerorts die Sonne hervor und löst den zähen Nebel auf, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) gestern mitteilte. Wo sich die Sonne nachmittags blicken lässt, wird es angenehm mild mit Temperaturen über der 20-Grad-Marke – perfektes Wetter also für einen Familienausflug wie auf dem Bild in Bad Urach bei Stuttgart. Morgen seien im Markgräflerland sogar Höchstwerte von bis zu 28 Grad möglich, hieß es. Nur auf der Ostalb und an der Donau, wo sich der Nebel länger hält, bleibt es etwas kühler. In den Nächten gehen die Temperaturen auf sieben bis zwölf Grad zurück. lsw

Info: Prognosen für die Region unter morgenweb.de/wetter