Länder

Energiewende Extreme Leistungsschwankungen durch Solaranlagen bei Teilverdunklung / Mehrkosten in Millionenhöhe

Sonnenfinsternis als Stresstest

Archivartikel

Stuttgart.Die Sonnenfinsternis am 20. März wird für die Stromnetze zu einem echten Stresstest. Wenn sich gegen Mittag der Mond vor die Sonne schiebt, liefern die Solarzellen fast keinen Strom mehr. In kürzester Zeit fällt dann rund ein Drittel der Erzeugung weg und muss durch andere Kraftwerke passgenau ersetzt werden. "Da zeigt sich beispielhaft, welche Herausforderung die Energiewende bedeutet", sagt

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3602 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00