Länder

Wetter Baden-Württemberg liegt vorn

Sonniger Südwesten

Archivartikel

Offenbach.Baden-Württemberg ist vorläufigen Ergebnissen zufolge im Jahr 2020 die sonnigste Region Deutschlands gewesen. Das Land verzeichnete fast 2053 Sonnenstunden – 152 mehr als im Bundesschnitt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch in Offenbach mitteilte. Dafür war es im Südwesten nicht sonderlich warm. Die Durchschnittstemperatur lag demnach bei 10,4 Grad Celsius und damit genau so hoch wie im Bundesschnitt. Im Saarland und in Nordrhein-Westfalen etwa war es mit durchschnittlich 11,4 beziehungsweise 11,1 Grad Celsius wärmer.

Dennoch: Auch in Baden-Württemberg lag die Temperatur im Mittel 2,3 Grad höher als im Schnitt der Jahre 1961 bis 1990, die die international gültige Referenzperiode bilden. Insgesamt war 2020 vorläufigen Ergebnissen zufolge in Deutschland das zweitwärmste Jahr seit Beginn flächendeckender Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881. In Baden-Württemberg habe 2020 mit dem drittsonnigsten Januar seit Messstart 1951 begonnen. Im Februar wurde es demnach ungewöhnlich warm. So wurden am 16. Februar frühsommerliche Temperaturen von über 20 Grad gemessen. 

Zum Thema