Länder

Rhön Forscher sehen die Sauberkeit der Quellen im Mittelgebirge gefährdet / Tiere geben Hinweise auf den Zustand der Flüsse

Sorge um Wasserqualität

Archivartikel

Gersfeld/Fulda.Stefan Zaenker kniet sich neben die wohl bekannteste aller Quellen in der Rhön. An der Fulda-Quelle nahe der Wasserkuppe – Hessens höchstem Berg – nimmt er eine Wasserprobe zur Untersuchung. „Daran lässt sich ablesen, welche Qualität das Grundwasser hat, das die Bevölkerung später trinkt“, erklärt der Quellenforscher. „In der Rhön ist die Qualität der Quellen derzeit noch besonders gut. Doch

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4201 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00