Länder

AfD Co-Landesvize rüdes Verhalten vorgeworfen

Spaniel weist Kritik zurück

Archivartikel

Stuttgart.Der neue Co-Landevorsitzende der AfD, Dirk Spaniel, will sich gegen massive Vorwürfe seiner Kollegen aus dem Landesvorstand zur Wehr setzen. Er könne nicht nachvollziehen, weshalb der Vorstand ein „maximal parteischädigendes Verhalten“ an den Tag lege, teilte er am Dienstag in Stuttgart mit. „Warum nimmt die Mehrheit des Vorstandes lieber eine Schlammschlacht in Kauf, als sich konstruktiv um

...

Sie sehen 36% der insgesamt 1130 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema