Länder

Sportstätten

SPD moniert geringe Förderung

Stuttgart.Die SPD im Landtag wirft der grün-schwarzen Regierung vor, den Bau und die Sanierung von Sportstätten in Baden-Württemberg nicht ausreichend zu fördern. „Jedes Jahr werden zu viele Anträge auf Unterstützung vom Land nicht bewilligt“, sagte der sportpolitische Sprecher Gernot Gruber dieser Zeitung. „Die Zahl der zurückgestellten Anträge beträgt derzeit rund 1500“, schreibt Baden-Württembergs Sportministerin Susanne Eisenmann (CDU) in der Antwort auf eine SPD-Landtagsanfrage. Insgesamt hätten „im Bereich der kommunalen Sportstättenförderung“ 2018 über 60 Prozent der beantragten Zuschüsse gefördert werden können. Dies seien im laufenden Jahr 114 von 181 Anträgen. 2016 lag die Quote noch unter 60 Prozent, im Jahr 2015 sogar unter 50 Prozent. mis