Länder

Bahn LKA-Chef will Züge mit Graffiti aus Verkehr ziehen

Sprayern den Stolz nehmen

Archivartikel

Stuttgart.Bunt sind sie, oft nicht schön anzuschauen und fast immer illegal – um Graffiti zu verhindern, will der Chef des baden-württembergischen Landeskriminalamts (LKA) den Sprayern Erfolgserlebnisse nehmen. Ralf Michelfelder forderte nicht nur von den Kommunen, sondern auch von der Bahn, Schmierereien so schnell wie möglich zu beseitigen – oder die beschmierten Züge bis zur Reinigung auf dem

...

Sie sehen 35% der insgesamt 1147 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema