Länder

Mobilität Umweltschützer fürchten als Corona-Folge Einbruch im Nahverkehr / Starker Anstieg der Neuzulassungen schon vor der Krise

Steigendes Interesse am eigenen Auto

Archivartikel

Stuttgart.Umweltschützer fürchten einen Einbruch für den öffentlichen Nahverkehr, weil viele Menschen aus Angst vor einer Corona-Ansteckung Busse und Bahnen meiden. „Der Anteil des Pkw-Verkehrs in deutschen Städten ist während des Lockdowns um rund zehn Prozentpunkte gestiegen“, fassen die Ökologen von Greenpeace eine Kurzstudie zusammen. Dabei blieb weithin unbeachtet, dass schon vor der Pandemie die

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3968 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema