Länder

Hebesatz Mehr als zehn Städte in Hessen betroffen

Steuern steigen

Wiesbaden.Mehr als zehn größere Städte in Hessen wollen in diesem Jahr nach Angaben des Steuerzahlerbunds die Steuern erhöhen. Die Bürger würden sowohl bei der Grundsteuer als auch bei der Gewerbesteuer stärker zur Kasse gebeten, erklärte der Verband gestern. „Die Verschnaufpause für Bürger und Betriebe ist offensichtlich leider schon wieder beendet“, kommentiert der Vorsitzende des Steuerzahlerbunds Hessen, Joachim Papendick.

Bei der Grundsteuer, eine der Haupteinnahmequellen der Kommunen, langen den Angaben zufolge acht der insgesamt 59 hessischen Städte mit mehr als 20 000 Einwohner zu. In Offenbach steigt der Hebesatz massiv um 395 auf 995 Punkte. Die kräftigste Steigerung der Gewerbesteuer gibt es in Oberursel im Hochtaunuskreis. Dillenburg und Taunusstein senken ihre Sätze. lhe