Länder

Kultur Hessen hilft soloselbstständigen Künstlern / 50-Millionen-Programm soll Übergang in der Corona-Zeit sichern

Stipendien statt Soforthilfe

Archivartikel

Wiesbaden.Vergangene Woche wurde im Hessischen Landtag noch über ausstehende Hilfe für Kulturschaffende gestritten. Am Montag hat die zuständige Wissenschafts- und Kunstministerin Angela Dorn (Grüne) ein umfassendes Konzept vorgelegt: Mit insgesamt rund 50 Millionen Euro will die Landesregierung damit nicht nur den besonders gebeutelten Soloselbstständigen aus Kunst und Kultur helfen, sondern auch den

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3873 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00