Länder

Landesregierung Grün-Schwarz in Stuttgart will öffentliche Räume sicherer machen / Rolle der Polizeifreiwilligen bleibt unklar

Streit über Bewaffnung

Archivartikel

Stuttgart.Ob Schlägereien unter starkem Alkoholeinfluss, aggressives Betteln, Drogenkonsum oder Übergriffe auf Frauen – die grün-schwarze Landesregierung in Stuttgart will dafür sorgen, dass die öffentlichen Räume sicherer werden. Jetzt hat sich dazu erstmals eine Projektgruppe der fünf beteiligten Ministerien unter Federführung des Innenministeriums getroffen. Ressortchef Thomas Strobl (CDU) will das

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3316 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema