Länder

Bildung Viele Gegenstimmen für neuen CDU-Sprecher

Streit um Schulpolitik

Archivartikel

Wiesbaden.Die Schulpolitik in Hessen bleibt ein unruhiges Feld. Zwar wählte die CDU-Landtagsfraktion gestern den Abgeordneten Günter Schork zum neuen schulpolitischen Sprecher, doch mit 15 Gegenstimmen erwischte er einen schlechten Start. Das Landtagsplenum beschäftigte sich dann mit zwei höchst umstrittenen Reformen im Schulbereich. Beim Gesetz über das Landesschulamt erzwang die Opposition eine dritte

...

Sie sehen 23% der insgesamt 1812 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema