Länder

SPD: Ehemalige hessische Landtagsabgeordnete verteidigt ihre Entscheidung, Ypsilantis Wahl 2008 boykottiert zu haben

Streit um Tesch dauert an

Archivartikel

Kassel. SPD-Rebellin Silke Tesch will sich im Streit um ihren Verbleib in der Partei noch nicht geschlagen geben. Es sei ihr eine "Herzensangelegenheit", weiter der SPD anzugehören, dafür wolle sie kämpfen, bekräftigte die ehemalige hessische Landtagsabgeordnete nach der Anhörung zum drohenden Parteiausschluss. Das Verfahren zieht sich weiter in die Länge. Nach der mündlichen Verhandlung vor

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2629 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00